General

Max holt Bronze an den Triathlon Schweizermeisterschaften in Nyon

November 8


Max Studer kam mit einer guten Schwimmleistung aus dem sehr welligen Genfer See. Versuchte nach einem sehr schnellen Wechsel aufs Rad mit zwei anderen Athleten zu flüchten. Nach rund 15 km wurden sie von fünf weiteren Athleten gestellt. Diese 8er Gruppe wechselte aufs Laufen. Obwohl Max nicht seine maximale Leistung abrufen konnte, holte er noch dir Bronze-Medaille. Herzlichen Glückwunsch!


Im gleichen Rennen wurde auch der Junioren SM-Titel vergeben:


Felix Studer konnte seinen letztjährigen SM-Titel leider nicht verteidigen, weil er sich im Trainingslager beim Schwimmen im Davoser See eine kleine Schnittverletzung an zwei Zähen zuzog, die genäht werden musste.
Lars Holenweger kommentierte seinen 10. Platz folgendermassen: “Obwohl ich als fünfter aus dem Wasser kam, bi ich mit meiner Schwimmleistung nicht zufrieden, da ich die erste Gruppe knapp verpasste. Auf dem Rad merkte ich, dass ich 3 Wochen im Trainingslager war, weshalb mir die Kraft fehlte, um mit den Schnellsten mitzuhalten. Auf der Laufstrecke fühlte ich mich vor allem in den flachen Abschnitten sehr gut, leider hatte ich in den Anstiegen nicht genügend Kraft.“
In zehn Tage wartet für unsere beiden Junioren bereits der nächste Saisonhöhepunkt mit dem Junioren Europacup Heimrennen in Lausanne.